95 Jahre Autohaus Bomnüter

Am Anfang gab es Benzin aus Gallonen

Seit 95 Jahren ist die Firma Bomnüter in Kirchlinteln ein zuverlässiger Partner, wenn es um die Wartung, Pflege und Reparatur von Autos und Fahrrädern geht.

Zielbewußt entwickelte sich die Firma aus den kleinen Anfängen heraus mit dem stets neuesten Stand der Technik zu einem heute modernen Dienstleistungsbetrieb.

Am 1. Februar 1925 eröffnete der Großvater des heutigen Besitzers Hans-Rudolf Bomnüter, Fritz Bomnüter, eine Reparaturwerkstatt und Schlosserei. »Fahrräder, Nähmaschinen, Zentrifugen und Eisenwaren« war auf dem damaligen Firmenschild zu lesen.

Zum Angebot gehörte auch Kraftstoff der Marke »Esso«, das kurz nach der Gründung aus Gallonen verkauft wurde. 140 Liter reichten damals für zwei Monate.

Im Jahre 1930 wurde der Betrieb an den jetzigen Standort der Werkstatt und des Fahrradladens an der Kreepener Straße verlegt.

Zwei Zapfsäulen, aus der Benzin »gezapft« wurde, waren damals vor dem kombinierten Geschäfts- und Wohnhaus die neueste Errungenschaft. Übernommen wurde außerdem die Hanomag-Vertretung und die Fiat-Vertretung, diese bis in die 50er Jahre.

1930 übergab Fritz Bomnüter den Betrieb an die Söhne Fritz und Rudolf, wobei sich Fritz hauptsächlich auf den Fahrschulbetrieb konzentrierte. Einige Jahre später trennten sich die Brüder und die Fahrschule wurde um nur knapp 100 Meter entfernt verlegt.

 
Autohaus Bomnüter, um 1930

Seit 95 Jahren und vier Generationen bietet die Kirchlintelner Firma Bomnüter Service rund um Autos und Fahrräder

Mitte der 60er Jahre wurde die Tankstelle an den jetzigen Standort auf die andere Straßenseite verlegt, verbunden mit einer Wagenwaschanlage und einem Imbiss.

Die Betriebsgebäude wurden auch in den folgenden Jahren erweitert und modernisiert. Ende der 70er Jahre wurde die Renault-Vertretung übernommen und seit 1983 leitet Hans-Rudolf Bomnüter den Betrieb, unterstützt von seiner Frau Margret.

In der vierten Generation lernt Stefan Bomnüter ebenfalls den Beruf des KFZ-Mechanikers. Heute präsentiert sich die Tankstelle mit dem »Services rund ums Auto« beispielsweise dem Öl- und Reifenservice sowie mit der »Tigerwäsche«. Die Kunden schätzen aber ebenso die Einkaufsmöglichkeiten im Esso-Shop, wo neben dem Fahrzeugbedarf auch diverse Getränke sowie Geschenk- und Gebrauchsartikel erworben werden können. Für den kleinen Hunger gibt es warme Getränke und Snacks und sonntags frische Brötchen. Geöffnet ist der Shop von 5 bis 22 Uhr.

Gegenüber ist die Renaultwerkstatt mit dem Verkaufsbereich sowie das ebenfalls zum Betrieb gehörende Fahrradgeschäft mit der großen Auswahl an Zweirädern.

Neben dem Verkauf werden Fahrräder auch ausgeliehen sowie repariert. Der Betrieb bietet in der Werkstatt zwei Gesellen und einen Auszubildenden sowie im Tankstellen- und Shopbereich zwei festangestellten Beschäftigten und acht Teilzeitkräften Arbeitsplätze.

 
Autohaus Bomnüter, 70er Jahre
  • Autohaus Bomnüter
  • Hauptstraße 15
  • 27308 Kirchlinteln
  • 0 42 36 / 210
  • 0 42 36 / 251
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!